Unser Saisonbier: Hopfenspiel

09.02.2017 Startseite » Aktuelles » Neuigkeiten
 
Hopfenspiel? Ein harter Kampf zwischen Fussball und Bier, brutal geführt mit stolz geschwellter Männerbrust? Oder doch eher ein liebliches Mobilé aus feinen Hopfenblüten, welches sich leise im leichten Windzug zweier gegenüber geöffneter Fenster wiegt?

Weder noch! Und deshalb verbieten uns selber an dieser Stelle alle sich nahezu aufdrängenden fussballerischen Phrasen und gleichwohl jedes kitschige und dadurch überflüssige Wortspiel. Wir können Ihnen nur empfehlen, stellen Sie sich und Ihre Mannschaft gut auf! Denn so können Sie das Hopfenspiel locker für sich entscheiden.

Ach ja, hier noch zum Träumen obligatorisch des Braumeisters wohlformulierte Hopfenprosa. Und beachten Sie bitte die aussergewöhnliche Kombinations-Empfehlung!

Geschmacklich ist das Bönnsche Hopfenspiel zwischen einem Pale Ale und seinem intensiver gehopftem Bruder, dem IPA (India Pale Ale) einzuordnen. Kräftig golden kommt es ins Glas und wird von einer stabilen weißen Schaumkrone überragt.

Schon beim ersten Kontakt mit der Nase kommen die kräftigen Hopfenaromen von Maracuja und Papaya zu tragen. Abgerundet wird der Hopfenduft von leicht kräutrigen Hopfennoten. Im Antrunk dominiert ein kräftiger vollmundiger Malzkörper mit leichten Karamellnoten, bevor die intensive Grundbittere sich im Mund breit macht. Diese Bittere hält auch nach dem Trinkgenuss noch sehr lange angenehm im Halsraum vor, bevor die floralen Hopfenaromen das Bier geschmacklich abrunden. Neben 3 ausgesuchten Malzsorten wird der Geschmack des Bönnsche Hopfenspiel vor allem durch das Hopfenstopfen mit der Hopfensorte „Simcoe“ bestimmt.


Um die intensive Bittere des Hopfenspiels abzurunden empfehlen wir zum Hopfenspiel unser leckeres Schokotörtchen.


Hopfenspiel
Bierart: Ale
Biergattung: Vollbier
Brauart: obergärig
Bittere: ~ 40 IBU
Stammwürze: 12,8%
Alkohol: 5,8%